QS - MPR-GmbH

Title
Direkt zum Seiteninhalt
QS
Für Milchviehbetriebe, die ein QM-Milch-Audit bestanden haben, besteht unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, für ihre Schlachtkühe die Lieferberechtigung ins QS-System zu erreichen.

Voraussetzung für die Lieferfähigkeit von Schlachtkühen an QS-Schlachtbetriebe ist die Registrierung der Betriebe in der QS-Datenbank: Erst wenn die QM-Milch-Betriebe in der öffentlichen Suchabfrage der QS-Datenbank mit der Betriebsart Milchviehhaltung/ Schlachtkühe“ aufgeführt sind, kann die Vermarktung der Schlachtkühe aus Milchviehbeständen mit QM-Milch-Audit als QS-Tiere erfolgen. Die QS-Schlachtbetriebe sind verpflichtet, bei jeder Anlieferung in der QS-Datenbank die Lieferberechtigung des landwirtschaftlichen Betriebes jeweils aktuell zu prüfen. Damit landwirtschaftliche Betriebe registriert werden können, ist zuvor die Unterzeichnung einer Datenaustauschvereinbarung not-wendig, die zwischen den einzelnen QM-Milch-Organisationen und QS geschlossen wird. Bisher ist eine solche Vereinbarung mit dem Milchprüfring Bayern und dem Milchprüfring Baden-Württemberg unterzeichnet worden.

Die Auditanerkennung gilt ausschließlich für Schlachtkühe. Die Anerkennung der QM-Milch-Audits zur Lieferung von Schlachtkühen ins QS-System ist möglich geworden, nachdem im Dezember 2006 nach langen und intensiven Verhandlungen eine Rahmenvereinbarung zwischen QM-Milch (Deutscher Bauernverband e.V., Deutscher Raiffeisenverband e.V. und Milchindustrie-Verband e.V.) und QS unterzeichnet wurde.

Milcherzeugerbetriebe in Baden-Württemberg, die bereits über ihre Molkerei im QM-Milchprogramm eine Auditierung durch den Milchprüfring Baden-Württemberg erfolgreich absolviert haben, erhalten hier das Formblatt, mit dem sie den Milchprüfring beauftragen können, seine Angaben zu Unternehmensnummer, Adresse und QM-Milch Status an QS zu melden, um seine Schlachtkühe in QS liefern zu können. Milcherzeugerbetriebe, deren Molkerei QM-Milch nicht durchführt, können dennoch gebührenfrei ein entsprechendes QM-Milch-Audit beim Milchprüfring ( Fax: 07021/ 505-400 ) beantragen. Voraussetzung ist, dass die Molkerei, an die der Erzeugerbetrieb seine Milch abliefert, ihren Sitz in Baden-Württemberg hat.

Allgemeine Informationen
   
Dokumente/Vorlagen für QS
   
QS-Systempartnersuche
   

Zurück zum Seiteninhalt